Contact
Fax +49 201 36166 296
Subscribe to our newsletter
Free Design Software
rfq rfq

Cofrastra-Verbunddecken: neue Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung nach Eurocode

In der Zulassung Z-26.1-22 des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt) sind nun alle Cofrastra- Verbunddecken-Profile gebündelt und erlauben eine Bemessung nach DIN EN 1994. Zudem umfasst die Zulassung nun auch die charakteristischen Merkmale nach DIN EN 1993-1-3, die zuvor in einem jeweils eigenen Allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnis (AbP) dokumentiert wurden.

Mit den Produkten Cofrastra 40, Cofrastra 56 S und Cofrastra 70 bietet ArcelorMittal Construction das breiteste Spektrum an Verbunddecken-Profilen mit Höhen von 40 bis hin zu 70mm an. Je nach Anwendung und Zielsetzung kann neben der Profilhöhe auch zwischen verschiedenen Blechstärke gewählt werden, so dass stützungsfreie Spannweiten von über 3,0m erreicht werden können. Hierbei wurden gerade für Cofrastra 56S neue Zwischendicken eingeführt, die eine wirtschaftlichere Bemessung ermöglichen.

Die gegenüber dem Eurocode 4 vereinfachte Bemessung im Brandfall wurde im Hinblick auf eine einfache und nutzerfreundliche Bemessung weitestgehend aus der alten Zulassung übernommen. Neu ist zudem die sogenannte schwimmende Auflagerung der Cofrastra 40, die in der Vergangenheit meist über eine Zustimmung im Einzelfall (ZiE) bauaufsichtlich geregelt wurde, sich aber schon an zahlreichen Hochhausprojekten wie z.B. dem Tower 185 in Frankfurt bewährt hat. Bei der schwimmenden Auflagerung werden die Profiltafeln nicht direkt aufgelagert und in die Tragstruktur eingebunden, sondern lediglich im Bauzustand auf eine temporäre Unterstützung aufgelegt. Der Querkraftanschluss wird hier nach den Regeln des Betonbaus bemessen. Cofrastra 40 dient als Schalung und Feldmomentenbewehrung. Neben der Einsparung von Bewehrungseisen hat diese Bauweise immense Vorteile für den Bauablauf, insbesondere in Bezug auf die Schnittstelle zu aufgehenden Betonkernen oder Betonwänden und einer geringeren Kranauslastung als Engpassgerät.

Vordimensionierung mit Cofra5

Um die Vordimensionierung und somit die Planung von Verbunddecken einfacher und gleichzeitig individueller zu gestalten, stellt ArcelorMittal Construction die Online-Bemessungsplattform Cofra5 zur Verfügung, die gemäß der neuen AbZ eine projektspezifische Vorbemessung ermöglicht.


Powered by aware