Contact
Fax +49 201 36166 296
Subscribe to our newsletter
Free Design Software
rfq rfq

PROJEKTDATEN

  • Nantes
  • Frankreich
  • Architekt:
    Barré-Lambot Architectes
  • 2014
  • Bauherr:
    Groupe Gambetta
  • Bauunternehmen:
    Quille Construction
  • Fotos:
    1+2 © Philippe Ruault Photographe/Barré-Lambot Architectes
    3-6 ©Arval by ArcelorMittal

LINKS


  Produktkatalog: Hairplan 300
  Colorissime - Arval Farben & Beschichtungen

Wohngebäude Quadr`île in Nantes


Das Projekt Quadr'île de Nantes umfasste den Bau eines neuen, pyramidenähnlichen Gebäudes mit 113 Wohneinheiten und den Umbau einer früheren Autowerkstatt in Geschäftsfläche. Der 9-stöckige Neubau ist mit Stahl von ArcelorMittal verkleidet, eingesetzt wurden die Sidingpaneele Hairplan 300 und deren perforierte Version Hairplan Deco aus dem Arval Produktangebot für ästhetische Fassadenverkleidung.

Auf der Insel von Nantes (Ile de Nantes), die im Zentrum der französischen Stadt durch die beiden Flussarme der Loire entsteht, liegt das Projekt “Quadr'île de Nantes”, das von Wasser und Grünflächen umgeben ist. Es stellt einen Teil des Reurbanisierungs- und Transformationsplans der Region dar, dessen Ziehl es ist, neue qualitative Wohnräume zu schaffen.

Das neue Wohngebäude wurde auf dem hinteren Teil des Grundstücks eines bestehenden Gebäudes errichtet. Dabei handelt es sich um eine ehemaliges Autohaus mit Werkstatt, das 1989 errichtet wurde und Teil des architektonischen Gefüges der Insel von Nantes darstellt. Als solches wurde es in das neue Projekt miteinbezogen, renoviert und in eine Geschäftsfläche mit Parkhausebene  umgebaut.

Entworfen wurde das neue Wohngebäude vom örtlichen Architekturbüro Barré-Lambot als monolithische Skulptur. Es zeigt sich unterschiedlich aus allen Blickwinkeln: An drei Seiten erinnert es aufgrund seines speziellen Fassadendesigns an eine Pyramide, auf der Hinterseite hat es allerdings einen viereckigen Aufbau und lässt somit eine einzigartige Silhouette entstehen. Diese charakteristische Form ist sein Markenzeichen und trägt dazu bei, dass es sich respektvoll in seine bestehende städtische Umgebung einfügt.

Das neue Gebäude bietet 113 Wohneinheiten mit unterschiedlichen Größen (1 bis 5 Schlafzimmer), die um einen Innenhof herum angeordnet sind. Neben 82 Eigentumswohnungen beinhaltet es auch 31 Mietwohnungen, die im Rahmen des Sozialwohnungsprogramms der Stadt vermietet werden. Alle Wohnungen sind nach Süden oder Westen ausgereichtet. Die Kompaktheit der 9-stöckigen, modernen Wohnpyramide wird durch ihre Innenhöfe und Durchgänge aufgebrochen, die natürliches Licht bis ins Zentrum des Gebäudes vordringen lassen.

Fassade aus Stahl von ArcelorMittal: hochwertiges Material  und spezielles Farbkonzept
Die Fassadengestaltung des monolithischen Gebäudes war ein wichtiger Teil des architektonischen Konzepts. Um seine moderne Linienführung und Form zu unterstreichen, sollte eine glatte Fassade mit einem speziellen Farbkonzept geschaffen werden: während die Außenfassaden in einem dunklen Farbton gehalten sind, wird die Fassade des Innenhofs durch den Einsatz einer helleren Farbe zusätzlich beleuchtet. Der metallische Glanz und die Lichtreflexion verändern sich im Laufe des Tages.

Für die Fassadenverkleidung wählten die Architekten Hairplan 300, ein Sidingpaneel aus Stahl aus dem Angebot Arval by ArcelorMittal für ästhetische Fassadengestaltung. Mit der breitgefächerten Arval-Farbtabelle "Colorissime" konnten auch die Wünsche für das spezielle Farbkonzept erfüllt werden: die Hairplan 300 Paneele der Außenfassade wurden aus vorlackiertem Stahl mit der 60 µm Beschichtung Intense in Bronze gefertigt, für die Fassaden im Innenhof wurde Stahl mit der  ebenfalls 60 µm starken Beschichtung Pearl im glänzenden Farbton Gold Perla eingesetzt.

Hairplan 300 lässt nicht nur eine glatte und uniforme Fassadenfläche entstehen, sondern hat auch andere Vorteile. Aufgrund seiner Länge kann zusätzliches Zuschneiden vermieden werden und es bietet ein präzises Layout für die Fensterverteilung.

Für die Fassadenverkleidung der Parkebene im Wohnhaus wurde die perforierte Version Hairplan 300, Hairplan Deco, eingesetzt. Auf diese Weise kann natürliches Licht in das Parkgeschoss eindringen und es ist für die notwendige Ventilation gesorgt.

Powered by aware