Contact
Fax +49 201 36166 296
Subscribe to our newsletter
Free Design Software
rfq rfq

PROJEKTDATEN


  • Rivas Vaciamadrid - Madrid
  • Spanien
  • Architekten:
    Ecosistema Urbano
  • 2010
  • Bauherr:
    Stadtverwaltung Madrid
  • Ingenieurbüro (Tragwerk):
    Mecanismo
  • Bauunternehmen:
    HM. S.A.
  • Metallbau:
    Emetal
  • Fotograf
    Emilio P. Doiztua 1-8, Emetal 9-10.

TECHNISCHE DETAILS


  Plan Vorplatz
  Plan Ebene 0
  Plan Ebene 1
  Schnitt 1
  Schnitt 2
  Diagramm
  Ansicht Tragwerk Zone 1
  Ansicht Tragwerk Zone 2
  Produktkatalog: Stahlbauhohlprofile

Gemeinschaftszentrum Plaza Ecopolis


Das Sozialzentrum Plaza Ecópolis, entworfen vom spanischen Architekturbüros Ecosistema Urbano, besteht aus einem Kindergarten, einem großen Spielraum und einem öffentlichen Vorplatz. Mit diesem Projekt wurde ein 7.500 m2 Grundstück in einem Madrider Randbezirk wiederbelebt und den Anwohnern gewidmet. 

Im direkten Umfeld des Grundstücks ist eine künstliche Topographie entstanden, die den Platz abgrenzt und als Filter zu der aggressiven industriellen Umgebung und dem damit verbundenen Schwerverkehr dient. Ziel war es, einen Bereich zu schaffen, in dem man den urbanen Kontext der Zone vergessen kann. 

Ungefähr die Hälfte der bebauten 3000 Quadratmeter liegen halb unterirdisch. Das Hauptgebäude erstreckt sich durch eine vorgelagerte Konstruktion aus Stahlrohren über den Vorplatz hinaus: Die Stahlkonstruktion ist mit einer Textilplane überdacht, die dem Sonneneinfall angepasst werden kann. Durch diesen überdachten Vorbau konnte eine diffuse Grenze zwischen Innen und Außen geschaffen werden, die den klimatische Komfort des Gebäudes auch auf den öffentlichen Platz überleitet. 

Die Metallkonstruktion wurde in der Werkstatt vorgefertigt und vor Ort von der Firma Emetal zusammengebaut. Sie besteht aus Stahlbauhohlprofilen, Stützen und Trägern, die von ArcelorMittal geliefert wurden.  

Die Technologien, die bei diesem Projekt eingesetzt wurden, integrieren sich in das Design, das an die klimatischen Bedingungen angepasst wurde. Dazu zählen erstens die Passivsysteme der Umweltkontrolle wie zb die Textilplane, um den Energie- und Ressourcenverbrauch so gering wie mögich zu halten und zweitens deren Vervollständigung durch aktive Systemen zur Eröhung der Energieeffizienz.

Das Plaza Ecópolis wurde mit dem Ziel entwickelt, den Bürgern Energiesparen und optimale Rohstoffnutzung näherzubringen und in den Lebensalltag zu integrieren. Außerden soll das Gebäude ein Vorzeigebeispiel dafür sein, dass ein den modernen Umweltvorgaben entsprechendes Gebäude nicht automatische mit hohen Kosten verbunden sein muss. In diesem Fall war  es bedeutend weniger kostenintensiv als der Bau eines "herkömmlichen" Zentrums dieser Art.  Die Gesamtkosten dieses Projekts betrugen 2.700.000€, was für die Gebäude einen Quadratmeterpreis von  700€/m2 ergibt.

Text: Ecosistema Urbano & Constructalia

Powered by aware