Contact
Fax +49 201 36166 296
Subscribe to our newsletter
Free Design Software
rfq rfq

Pflaum Dachpaneele Typ FR



Die Suche nach einem optischen Zusammenspiel von Fassade und Dach ist eine gestalterische und konstruktive Herausforderung für die Architektur.

Pflaum FR Dachpaneele öffnen neue Freiräume durch komplexe, stark geneigte und ebene Formen und erweitern die Grenzen des Designs für Baukörper. Dass sie sich mit ihrem Mineralwollkern darüber hinaus hervorragend für die Erfüllung von höchsten Brandschutzanforderungen eignen, versteht sich von selbst.




TECHNISCHE DATEN

Paneelaufbau
Außen- und Innenschalen: 0,50/0,55/0,60/0,75 mm bandverzinktes Feinblech nach EN 10147 (275g/m2 Zink).

Isolierkern: Mineralfaserplatten steggerichtet, wasserabweisend und nicht brennbar, Klasse A1, Raumgebwicht ab 140kg/m3

Dichtungsband: Für Nut- und Federverbindung je nach Bedarf der Brandschutzklasse.

Oberflächen
Außen und Innen: Korrosionsschutzklasse DIN EN 10169, RC3/RC4 Polyesterbeschichtung 25μm oder PVDF. Plastisol und Sonderbeschichtung auf Anfrage

Innen:
Polyester-Dünnbeschichtung 15μm oder Hart-PVC-Folie 150μm
Standardfarben: Nur Gültig für Bleche der Stärke 0,60 mm mit Polyesterbeschichtung; RAL 9002, RAL9006, RAL 9007, RAL9010, RAL 1015, RAL 7016.

Oberflächenschutz:
Für die Verarbeitung des Pflaum Brandschutzpaneels wird das Element einseitig mit Schutzfolie geliefert. Innenseite optional möglich.

Abmessungen
Baubreit:
1000mm
Länge: Standardlänge je nach Element bis zu 15,500mm lieferbar.
Hinweis: Bei Paneelen der Serie LD, VD, MD und WD müssen aufgrund der Oberflächenprofilierung in den Standardstärken 35 bis 250 mm in der Stärke 3mm hinzugerechnet werden.

Prüfzeugnisse Serie F: Landesbezogene Zulassungen, Prüfzeugnisse und Atteste liegen vor und werden Ihnen je nach Bedarf zugesandt. Die Brandschutzanforderungen sind bei der Bestellung bekanntzugeben.

Toleranzen: Gütesicherung nach EN 14509

Brandverhalten: A2-s1, d0 gemäß EN 13501-1; 2002

Zulassung: BIBtZ-104-109

Powered by aware