Contact
Fax +49 201 36166 296
Subscribe to our newsletter
Free Design Software
rfq rfq

OCT: Wabenträger mit achteckigen Öffnungen

Lochstegträger werden aus warmgewalzten H-Profilen gefertigt, deren Steg nach einem speziellen Muster eingeschnitten wird. Die beiden so entstehenden T-Teile werden dann zu einem Lochstegträger verschweißt.

Diese Technik ermöglicht die Herstellung von:

- Trägern mit runden, sechseckigen oder achteckigen Öffnungen,
- überhöhten Trägern,
- asymmetrischen Profilen für Verbundanwendungen,
- höheren Profilen durch das Einfügen von Blechen zwischen die T-Teile.

Lochstegträger bieten unendlich viele Kombinationsmöglichkeiten. Ausgehend von einem oder zwei Basis- Profilen sind im Hinblick auf den Durchmesser, den Mittenabstand und die Öffnungen zahlreiche geometrische Ausformungen denkbar.


OCT: Wabenträger mit achteckigen Öffnungen

Abmessungen: Die Abmessungen der Lochstegträger sind variabel.

Schweißnahtausführung nach Berechnung

Oberflächenbeschaffenheit gemäß EN 10163-3: 2004, Klasse C, Untergruppe 1

  OCT: Abmessungen und Statische Kennwerte

VORTEILE

Zahlreiche Vorteile von Lochstegträgern bei Decken und Dach- Konstruktionen:

Vorteile bei Dachkonstruktionen:

- optimierte Spannweiten von 10 bis 45 m,
- 25 bis 30 % Gewichtseinsparung im Vergleich zu Standardprofilen,
- geringere Herstellungskosten im Vergleich zu Fachwerken,
- schnelle und sichere Montage.


Vorteile bei Deckenkonstruktionen:

- optimierte Spannweiten von 12 bis 25 m,
- mehr Flexibilität und bessere Ausnutzung der lichten Höhe unter der Decke durch die Möglichkeit, Leitungen durch die Öffnung der Träger zu verlegen,
- Gewichtseinsparung vor allem durch den Einsatz asymmetrischer Trägerkonstruktionen.

Powered by aware